Inhaltsverzeichnis


   
   

Deutsche Juniorenmeisterschaften U17, U19 vom 22.06.-25.06.17

Am 22. Juni 2017 war es dann so weit. Die Deutschen Meisterschaften fanden auf der Olympiastrecke von 1972 in München statt und nun hieß es: Alles oder Nichts. Matthias Bleser und Johannes Thein gingen beide im Leichtsgewichts-Junioren-Einer der Altersklasse A an den Start. Bei brütender Hitze und Temperaturen über 30 Grad ging es zunächst einmal in die Vorläufe. Johannes gewann den seinen und war damit direkt für das Halbfinale am Samstag qualifiziert. Matthias musste  in den Hoffnungslauf. Nur  wer den Lauf gewann qualifizierte sich direkt, was an dem großen Starterfeld lag. Dort schaffte er leider nicht die Qualifikation für das Halbfinale und schied aus.   U17U19 k.png 

Johannes ging dann im Halbfinale an den Start. Nach den ersten 1800m hatte er sich Platz drei erkämpft und griff erfolgreich das auf Rang 2 liegende Boot an, was das A-Finale bedeutet hätte. Leider zog er dann einen „Krebs“, der ihn so weit zurückwarf, dass es nach einem anstrengenden Rennen nur noch für Platz 5 reichte. Damit war auch er ausgeschieden. Somit hieß dies auch für Johannes einen frühzeitigen Abschied von den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr zu nehmen.