Inhaltsverzeichnis


Internationale Pfingstregatta Gießen 19.– 21.05.2018

Diese kleine Regatta, die von Samstag bis einschließlich Pfingstmontag ging, war eine Übung eines seit zwei Wochen neu gebildeten Leichtgewichtsdoppelvierer mit Johannes Thein und seinen Partnern aus Stuttgart, Mainz und Saarbrücken. Es wurde diese Regatta ausgewählt, zum einen weil sie nicht zu weit entfernt lag und zum anderen weil die Streckenlänge hier nur 1000m (Samstag und Sonntag) oder 350m (Montag) betrug. Somit war sie wie geschaffen dafür, schnelle Starts und Sprints zu üben, was für einen Doppelvierer auch auf 2000m essentiell ist. Um eine weitere Herausforderung zu haben und nicht auf das Gewicht achten zu müssen, starteten sie zudem in der offenen Gewichtsklasse und nicht als Leichtgewichte, wie sie es für die Meisterschaft geplant hatten. 

Insgesamt errangen sie zwei Siegeund zwei Zweite Plätze im Vierer. Johannes fuhr außerdem noch in einem bunt zusammengesetzten Achter den Sprintcup und errang dort den Zweiten Platz.
  IMG-20180521-WA0004k.jpg